Round Table Austria - Main Template
Round Table International

International

Zum Verständnis der Round Table Organisationen gehört auch Ihre derzeitige Landesunabhängigkeit in Bezug auf internationale Gremien. Während in anderen vergleichbaren Organisationen das hierarchische Prinzip und deren Ableitung sich streng von lokaler zu regionaler, zu nationaler bis hin zu internationaler Ebene zieht, gibt es diese Elemente zwar auch bei Round Table, doch besteht hier nach wie vor eine "Freiwilligkeit" der Landesorganisationen. So sind auch die organisatorischen Strukturen hinsichtlich des rechtlichen Status durchaus unterschiedlich geregelt. Round Table Austria hatte immer ein Interesse, in den internationalen Gremien präsent zu sein und diese auch mitzugestalten. Aus dieser Entwicklung heraus haben sich die folgenden Mitgliedschaften entwickelt.

 

W O C O (World Council of Service Clubs)
Bereits in der Vorkriegszeit gab es bei den angeführten Serviceclubs Wünsche nach globalen Kontakten und so wurde 1945 in Chicago WOCO ins Leben gerufen. Das WOCO versteht sich als Dachorganisation über die vorangeführten Organisationen. Zusammengefaßt ergibt dies eine Zahl von 63.000 jungen Menschen (Stand 2001), die sich ähnlichen Idealen verbunden fühlen. Globale Koordination von Serviceprojekten, insbesondere für die Dritte Welt, MASS-Tours, welche besonders die Völkerverständigung und den Erfahrungsaustausch fördern sollen, sind die wesentlichen Tätigkeiten des General Secretary of WOCO.

 

RTI (ROUND TABLE INTERNATIONAL)
Von 1948 bis 1961 gab es Round Table International, welches sich als Dachverband für die Round-Table-Organisationen verstand. Im Mai 1961 wurde Round Table International aufgelöst und erst anläßlich des WOCO 1991 in Pörtschach wieder ins Leben gerufen.
Regional gehört RTA zur EMA-Region (European, Mediteranian and Americas Region), der neben den Tischen Europas auch jene Israels, Tunesien, Maltas, Marokkos, Zyperns und der USA angehören. Weitere bekanntere Regionen sind unter anderen ARTSA (South Africa), ARTCA (Central Africa), Indien, etc.

Eine aktuelle Darstellung der Regionen und Mitgliedsländer findet sich auf der Webseite von RT-International

 

Round Table Österreich ist Mitglied in beiden Organisationen. Round Table International (als Dachverband) ist seit WOCO 1993 Cancun ebenfalls Mitglied von WOCO. Einige europäische Länder sind daher aus WOCO ausgetreten, sind jedoch durch RTI wieder WOCO-Mitglied geworden. Gerade diese Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Mitgliedschaft in beiden Dachorganisationen scheint seit 1991 kein Ende zu finden. Im Jahr 2000 wurde die Frage der Stärkung von Round Table und Neuorganisation von WOCO wieder in Angriff genommen.
Österreich vertritt offen und mit Nachdruck die Meinung, das WOCO als globale Organisation bestehen bleiben muss und einem wesentlichen Ziel von Round Table, der Internationalität, am besten gerecht wird.
WOCO ist weltumspannend, Round Table International vertritt naturgemäß nur jene Regionen, in welchen Round Table Clubs etabliert sind, dementsprechend muss aber auch RT-International mit dem Stimmengewicht aller Round Table Mitglieder beim WOCO sprechen können. Eine Stärke beider Organisationen ist daher von Bedeutsamkeit.